Die MediationsZentraleHamburg MZH e.V. ist ein Netzwerk mit dem Ziel, Ihnen dabei behilflich zu sein,

Sie will Anregungen geben und aufnehmen, Stellung beziehen und jeglichen Nutzern, den Gerichten, Verbänden, Behörden und direkten Anfragerinnen ein verlässlicher Partner sein (siehe auch: Satzung). Die MZH ist damit ein gemeinnütziger, regionaler Baustein in einer bundesweiten, europäischen und internationalen Entwicklung hin zu mehr konstruktiver Konfliktaustragung in der Gesellschaft.

Mediation ist ein strukturiertes Verfahren, in dem zwei oder mehr Streitparteien mit Hilfe eines Mediators auf freiwilliger Basis selbst versuchen, eine Vereinbarung über die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu erzielen.²

Mediation hat sich auf folgenden Konfliktfeldern bewährt:

Durch die Mediation kann ein langes Gerichtsverfahren erspart werden.
Scheidungen, Erbstreitigkeiten, Konflikte in Wirtschaft, Arbeit, Politik: Streitfälle, deren Gerichtsverfahren oft lang sind und viel Geld kosten. Nicht immer, aber öfter als man glaubt, kann Mediation zu einer günstigen und schnellen Lösung führen. Die Art der Konfliktlösung wird von unterschiedlichsten Organisationen angeboten. Um diese zu vernetzen, wurde in Hamburg unsere MediationsZentrale gegründet.

¹Im weiteren Verlauf des Textes benutzen wir sowohl die männliche als auch die weibliche Form, die jeweils andere Geschlechtsgruppe ist stets mit gemeint.
²Die Texte sind teils aus anderen Veröffentlichungen entnommen, mit Genehmigung. Ein besonderer Dank für gute Vorlagen ergeht an Drs. Gisela und Hans-Georg Mähler von der Mediationszentrale München, sowie die großen Dachverbände der Mediation.